Wurde bei Ihnen Eingebrochen?

 

Ach du grüne Neune. Es war so eine schöne Feier und jetzt das. Sie kommen nach Hause und wundern sich erst mal, dass die Türe offen steht. Warum? Ist wahrscheinlich die erste Frage die Sie sich stellen. Sie sind sich sicher, die Tür geschlossen zu haben, bevor Sie weg gegangen sind. Was ist passiert? In Ihrer Abwesenheit ist jemand in Ihre Wohnung eingedrungen. Der neue Computer und die TV-Anlage sind weg. Was tun Sie jetzt? Eine berechtigte Frage, denn soll zuerst die Polizei gerufen werden oder soll zuerst geschaut werden, was sonst noch fehlt?

Wichtig ist dass Sie jetzt die Nerven behalten und zuerst die Polizei rufen.

 

"Lassen Sie alles wie es ist und bringen Sie ja keine Ordnung in das Chaos. Auch wenn es noch so schlimm aussieht, die Polizei muss alles so vorfinden wie Sie."

 

Jetzt folgen Befragungen und Begehungen und Sie haben trotz der ganzen Aufregung keine Ruhe. Die Polizei wird alles tun, um auch den kleinsten Hinweis zu bekommen. Aber die Chance, die gestohlenen Sachen wieder zu finden ist meist sehr gering.

 

Spätestens wenn die Tatort Besichtigung abgeschlossen ist, muss die Versicherung benachrichtigt werden. Wird sie den Schaden übernehmen? Und was ist mit den ideellen Werten, wer kann die Erinnerungsstücke ersetzen an denen das Herz hängt? Oft fallen einem Dinge erst im Nachhinein auf und man merkt erst später, dass das eine oder andere noch fehlt. Die ganze Aufregung nagt an Ihnen. Viele Fragen kommen auf: Was passiert wenn der Einbrecher wiederkommt? Möchte ich die Sachen noch haben, die der Einbrecher angefasst haben muss? Wie sieht es mit einem Umzug aus?

Fühle ich mich in der Wohnung noch sicher? 

 

Nach einem Einbruch ist alles anders!

 

Nicht nur das viele Sachen fehlen, nein auch die Angst vor einem erneuten Einbruch wird jeden vorsichtiger werden lassen. Aber ein Handwerker wird nach der Schadens aufnahme alle Mängel beheben und Sie wieder ruhig schlafen lassen. Die Polizei bietet Beratung in Sachen Einbruchsicherheit und der Wiener Schlüsseldienst & Aufsperrdienst mit Herz  kann Ihnen helfend zur Seite stehen. Auch die Versicherung kann Tipps geben, die sie aufgrund ihrer Erfahrung aus anderen Schadensfällen kennen.

 

Auf jeden Fall sollte der Schließzylinder ausgewechselt werden. Eventuell ist es auch sinnvoll, ein weiteres Schloss anzubringen. Ein Polizist kann zu Ihnen nach Hause kommen und Ihnen die Schwachstellen des Hauses oder der Wohnung aufzeigen. Keine Angst, die Nachbarn werden nicht denken, dass Sie verhaftet werden, denn der Staatsdiener kommt in Zivil. Wenn dieser Polizist nun aufgezeigt hat, wo was zu verbessern wäre, kann der Wiener Schlüsseldienst & Aufsperrdienst mit ❤ Ihnen verschiedene Vorschläge zur Verbesserung Ihrer Einbruchssicherheit machen. Unsere Fachmänner beraten Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ob es nun ein Panzerriegel- oder ein Stangenschloss sein soll, die Männer vom Wiener Schlüsseldienst & Aufsperrdienst mit Herz  werden Ihnen helfen, das Richtige auszuwählen. Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.

 

Lieber Vorsicht als Nachsicht

 

Sollten Sie bisher von einem Einbruch verschont geblieben sein, aber den Einbruchschutz auf die leichte Schulter nehmen, dann haben Sie viel Glück. Einbruchschutz und die Sicherheit Ihres Hab und Guts ist wichtig und sollte nicht vergessen werden. Immer mehr Wohnungen und Häuser in Wien und Umgebung werden aufgebrochen und Wertsachen werden gestohlen. Deshalb ist es sehr wichtig, sich abzusichern. Schlechter Einbruchschutz kann dazu führen, dass Ihre Versicherung im Schadensfall nicht bezahlt.

 

Kostenlose Terminanfrage oder gleich Anrufen 24h ☎ +43 677 619 946 62